Showcase-Details

Idee

Think tank gesellschaftliche Veränderung

01.05.2019 12:34:59

 

 

Passende Tags:

Energiethemen

  • add_circleremove_circle Finanzierung der Energiewende in Schweizer Gemeinden

    Energiethemen

    Auf die Schweizer Gemeinden kommt in den nächsten 30 Jahren ein hoher Finanzierungsbedarf zu. Sie sind es vor allem, welche die Energiewende als Antwort auf die vom Bundesrat verabschiedete Klimastrategie umzusetzen und zu finanzieren haben.

    Die Innergia-Lösung

    Die HRM2*-konforme Innergia-Lösung basiert auf der Finanzierungsplattform cosmofunding von Vontobel. Sie ist die Basis, um die Energiewende in den Gemeinden durch schweizerische Pensionskassen zu finanzieren und dezentral umzusetzen. Und das, ohne dass die Gemeinden sich verschulden oder öffentliche Gelder in Anspruch nehmen müssen.

    Die Gemeinden nutzen dabei das lokal vorhandene Potenzial an erneuerbaren Energien aus. Dadurch werden nicht nur die Emissionen reduziert, sondern auch die Energieunabhängigkeit erhöht und öffentliche Dienstleistungen zu erschwinglichen Preisen angeboten.

    * Harmonisiertes Rechnungslegungsmodell 2

    Beispiel Rossinière (VD)

    Die politische Gemeinde Rossinière in den Waadtländer Alpen hat das Potenzial ihrer[…]

    Mehr
  • add_circleremove_circle Neue Wasserversorgung im Val Medel durch digitale Messungen einer neuen Quelle

    Energiethemen

    Im Val Medel ist in der Gemeinde Fuorns die Wasserquelle versiegt und sie suchen nun nach neuen Quellen.
    Um herauszufinden ob die neu gefundene Quelle genügend Wasser für die Gemeinde produziert werden, mit digitalen Smart Meter, der Output dieser Quelle geprüft und ausgewertet ob diese für die Wasserversorgung ausreichen wird.

     

    Mehr
  • add_circleremove_circle Senkung der Betriebskosten durch bedarfsgerechte Lüftung in der Mobiliar Arena Gümligen

    Energiethemen

    Die Mobiliar Arena ist eine Ballsporthalle in Gümligen (Bern) und wurde im August 2018 fertiggestellt. Die Halle verfügt über eine Zuschauerkapazität von ca. 2.400 Steh- und Sitzplätzen und weiteren, abgegrenzten Bereichen wie bspw. einem Hospitality Raum inkl. Küche für ca. 250 Gäste, Umkleidekabinen und Fitnessraum. Die Arena wurde im MINERGIE Standard erbaut und entspricht damit dem höchsten Schweizer Standard in Komfort, Effizienz und Werterhalt.

    Das Management der Mobiliar Arena wollte zu Beginn ein Verständnis dafür bekommen, wie gut die Luftqualität in der Halle ist und inwieweit Optimierungen im Betrieb möglich sind. Mit Hilfe des Frischluftmanagers von actoVent sollte die Komplexität rund um die Lüftungsanlage auf der Betreiberseite vereinfacht sowie Filterbeladung und Luftqualität sichtbar gemacht.

    Die Herausforderung in der Mobiliar Arena war, dass die Betreiber optimale Bedingungen für Kinder- und Jugendsport sowie für Spitzensport (Handball, Futsal, Volleyball, Unihockey, Fechten) mit Publikum bereitstellen wollten – wozu[…]

    Mehr
  • add_circleremove_circle Nachhaltige Konnektivität sorgt für eine zukunftsweisende Datenauswertung, -messung und -übertragung

    Energiethemen

    Die Stadt Lugano nutzt die LPN-Konnektivität einschließlich eines einfachen Frontends zur Überwachung von Temperatur und Luftfeuchtigkeit in Archivräumen. Dies hilft der Stadt, wichtige Dokumente rund um die Uhr vor Degradierung zu schützen. Die Stadt nutzte die LPN-Konnektivität in der Vergangenheit auch zur Entwicklung eines "Umweltüberwachungskits". Diese Kits wurden in ausgewählten Grundschulen verteilt, um Kindern IoT beizubringen und sammelten Umweltinformationen wie Temperatur, Geräusche, usw.

    In Bellinzona wird die LPN-Konnektivität im Bereich Smart Energy vom Energieversorgungsunternehmen AMB eingesetzt. Dabei geht es um die Messung des dynamischen Stromtarifs und dessen Mitteilung an die Bewohner in Echtzeit. Die Stadt erhofft sich dadurch das Stromnetz der Stadt auszubalancieren und den Bürgern zu helfen, die Energiekosten zu senken

     

    Mehr
  • add_circleremove_circle Versorgungsleitungen immer im Blick

    Energiethemen

    Die Gemeinde Fuorns schliesslich hat das Problem, dass eine Quelle für die Trinkwasserversorgung der Gemeinde versiegt ist. Sie haben eine neue Quelle gefunden wo sie mit einer Durchflussmessung prüfen, ob der Ausstoss der Quelle das benötige Volumen liefert, um danach zu entscheiden, ob die Quelle an das Wassernetz angeschlossen wird. Hierfür wurde eine Durchflussmessung mit Datenlogger angeschlossen, welcher über das 4G Swisscom Netz ausgelesen wird. Mit dem Datenprofil kann die Gemeinde die Investitionsentscheidung für den Anschluss der Quelle tätigen. Durch die wärmeren Sommer wird die Überwachung der Förderleistung von Quellen zunehmend zu einer Herausforderung.

    Durch digitale Sensoren können Versorgungsleitungen für Wasser, Gas und Strom sowie Abwasserkanäle temporär oder rund um die Uhr überwacht werden. Somit können neue Versorgungspläne konzipiert, Kapazitäten überprüft und Versorgungs- und Abwassernetze überwacht werden. In der Stadt Schaffhausen zum Beispiel werden momentan über einen beschränkten Zeitraum hinweg die Abwasserleitungen mit[…]

    Mehr
  • add_circleremove_circle Swiss Climate Challenge für Gemeinden Swisscom

    Energiethemen

    Die Swiss Climate Challenge ist eine spielerische und belohnende Challenge zum Thema Klimaschutz für die Bevölkerung, die die Möglichkeiten der Technologie (Smartphone, Smart Data, Blockchain) nutzt, um die Bevölkerung für einen klimafreundlichen Lebensstil zu motivieren.
    Mit Hilfe des Green Coins kann die Bevölkerung für nachhaltiges Verhalten belohnt werden und diesen z.B. lokal bei nachhaltigen Anbietern ausgeben. Es kann damit auch eine Art lokale Wirtschaftsförderung betrieben werden.

    Mehr
  • add_circleremove_circle Alles was Sie für Ihre Immobilien brauchen ICFM AG

    Energiethemen

    Campos die erste, webbasierte und führende CAFM-Plattform der Schweiz. Der digitale Hub liefert relevante Immobiliendaten und vernetzt alle Personen, die mit der Immobilie arbeiten. Campos weist sämtliche erbrachten Dienstleitungen Ihrer Betriebsorganisation aus, sodass Sie Ihre Prozesse aktiv steuern und die Einhaltung der Betreiberverantwortung stets nachweisen können. Campos lässt sich für unterschiedlichste Anwendungsgebiete modular zusammenstellen. Aus der grossen Palette an Werkzeugen, wählen Sie genau jene, die Ihre spezifische Arbeitsabläufe erleichtern. Campos-Module:

    - Gebäudedokumentation
    - Flächenmanagement
    - Instandhaltungsplanung
    - Raumkostenverrechnung
    - Raumreservation
    - Betreiberverantwortung
    - Zustandsbewertung und Investitionsplanung
    - Reinigung
    - Energie
    - Mietmanagement

    Mehr
  • add_circleremove_circle Der Frischluftmanager von actoVent – Deine Lösung für saubere Luft actoVent AG

    Energiethemen

    Wie gut ist meine Luftqualität und wer kümmert sich aktuell darum - wann und wie?

    Der Frischluftmanager von actoVent macht das Unsichtbare sichtbar und bietet seinen Kunden die Lösung für saubere Luft.

    Von der ursprünglichen Planung von Gebäuden hin zum täglichen Betrieb und der aktuellen Nutzung des Gebäudes ergeben sich große Unterschiede. Darüber hinaus ändert sich auch unsere Außenluftqualität, was sich ebenfalls auf die Raumluft auswirken kann.

    Der Frischluftmanager misst die aktuelle Luftqualität in den genutzten Gebäuden und Räumen. In einem zweiten Schritt hilft er seinen Kunden, den kompletten Prozess rund um saubere Luft ressourcenschonend zu optimieren.

    Der technische und digitale Fortschritt hat zur Folge, dass die Messtechnik günstiger und flexibler wird.
    Mit seinen Netzwerk an Partnern und Lieferanten kann der Frischluftmanager Werte wie CO2, Feinstaub, VOC, Luftfeuchtigkeit, Temperatur, Raumbelegung oder auch Staudruckdifferenzen von Luftfiltern schnell und ohne aufwendige Installationen oder[…]

    Mehr
  • add_circleremove_circle Infrastrukturinvestitionen (Beispiel Kraftwerk-Refinanzierung) cosmofunding – Bank Vontobel AG

    Energiethemen

    Die Digitalisierung verändert die Infrastruktur radikal. Unter anderem kann auch der Kapitalbedarf von Zweckverbänden und Versorgern digital gedeckt werden. Ein eigenständiges Rating bietet den Kreditsuchenden zudem eine Vielzahl von Vorteilen wie beispielsweise Zugang zum Kapitalmarkt.

    Die unabhängige Beurteilung, die erst durch die Führung der eigenen Bilanz möglich wurde, bietet verschiedene Vorteile. Verbände können beispielsweise losgelöst von ihren Verbandsgemeinden reagieren und ihren Bedarf decken. Zudem minimiert sich der administrative Aufwand, da keine weiteren Dokumentationen benötigt werden. Durch den Zugang zum Kapitalmarkt erhalten sie neue interessante Möglichkeiten.

    Beispiel einer Kraftwerk-Refinanzierung & Interview mit dem Leiter Finanzen finden Sie im verlinkten Artikel von Aqua & Gas.

     

    Mehr
  • add_circleremove_circle Smart Building – Wissen was im Gebäude los ist Swisscom

    Energiethemen

    Sinn & Zweck


    • Die aktuelle Nutzung eines Gebäudes jederzeit zu kennen ist ein erheblicher Vorteil für die Bewirtschaftung einer Liegenschaft – sowohl in der Planung wie im Betrieb.


    Ansatz & Referenzen

    • Das Smarte Gebäude misst die Nutzung und Belegung im Gebäude, das Raumklima und Lichtverhältnisse, die Füllstände und Materialverfügbarkeit, die Gefahrenlage durch Gase und Feuer, die Betriebswerte der Anlagen und vieles mehr.

    • Durch die zentrale Auswertung und Analyse können die entsprechen Aufgaben, Regelungen, Alarmierungen, Planungen, Betriebseinstellungen, Verfügbarkeiten, usw. beauftragt werden.

    • Swisscom setzt diese Fähigkeiten selbst bei mehreren Gebäuden ein.


    Nutzen für Mensch & Stadt

    • Auf Basis der Betriebs- und Nutzungsinformationen können die Dienstleistungen des Facility Managements genau auf die Bedürfnisse der Menschen abgestimmt werden.

    • Die Kenntnis der Belegung hilft bei Schutz und Rettung[…]

      Mehr
  • Mehr Passende Produkte / Projekte

Kontakt

Geschäftsstelle

Verein «Myni Gmeind»
c/o Schweizerischer Gemeindeverband

Holzikofenweg 8
Postfach

3001 Bern

info@mynigmeind.ch